6. Mai 2011 - Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

Die Firmenphilosophie der Familie Windeck kann nicht besser als durch die Worte der Dominikanerin Katharina von Siena zum Ausdruck gebracht werden. Aus ehemaliger Zukunftsmusik wird heute Realität. Eine gesamte, funktionelle Gebäudehülle durch den Metallbauer ist keine Seltenheit mehr. Das Nebengewerk von gestern ist das Schlüsselgewerk von heute und morgen. Steigende Anforderungen an die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden mit dem Ziel energetisch autarker Gebäude, die Energie sparen, gewinnen und vernetzen, sind die Herausforderungen des Metallbaus der nächsten 20 Jahre. Dabei ist neben der Notwendigkeit, sich auf das Kerngeschäft der Metall-Glas- Fassade zu konzentrieren, auch die Fähigkeit erforderlich, Automation und Sicherheit zu integrieren sowie Lüftung und solare Dünnschichttechnologien in der Fassade einzusetzen. Servicebereitschaft für bestehende Fassaden, Fenster und Türen sowie das stärkere Erkennen von möglichen Risiken und die Information über die Nachhaltigkeit der Produkte sind neben den oben erwähnten Anforderungen der Schlüssel zum Erfolg - die Geschichte geht weiter!